Eine Vielzahl von Beschwerden und Erkrankungen findet ihre Ursache in einer Übersäuerung des Körpers. Unser aller Leben ist häufig geprägt von zuviel Streß, zuviel Zucker und Weißmehl, zuviel tierischen Produkten, zuwenig Schlaf und zuwenig Bewegung. Dies führt zu einer Übersäuerung und diese Säuren / Schlacken werden im Körper angelagert, was dieser über viele Jahre kompensiert. Letztlich kommt es aber früher oder später zu Beschwerden oder manifesten Erkrankungen (Gelenkbeschwerden, Hauterkrankungen, Schlafstörungen, Erschöpfung, Magen-Darm-Störungen etc.).

Beim Basenfasten geht es darum, den Körper für eine Weile (1 bis maximal 3 Wochen) ausschließlich mit basischen Nahrungsmitteln zu versorgen. Dies führt dazu, dass er die Gelegenheit erhält, die überschüssigen, angelagerten Säuren und Schlacken zu lösen und auszuscheiden. Der Körper wird entlastet, Sie fühlen sich leichter, vitaler, gesünder und verlieren überflüssige Kilos ohne zu hungern. Bestenfalls führt die Basenfastenzeit zu einer Ernährungsumstellung, um den positiven Effekt auf den Körper in den Alltag zu integrieren. 

 

Wie läuft nun die Basenfastenwoche ab?

Wir treffen uns ca. 1 Woche vor Beginn der Fastenwoche zu einem gemeinsamen Infoabend. An diesem Abend erhalten Sie alle nötigen Informationen über den Ablauf der Woche und was Sie im Vorfeld noch besorgen müssen. Ebenso erhalten Sie bereits eine Einkaufsliste mit den erlaubten Nahrungsmitteln sowie Rezeptvorschläge für leckere Mahlzeiten. 

Zu Beginn der Basenwoche erhält jeder Teilnehmer eine Ohrakupunktur an einem Einzeltermin. Diese unterstützt die Entgiftungsfunktion und verhindert Heißhungerattacken. Außerdem treffen wir uns während der Woche in der Gruppe an zwei Abenden, um anfallende Fragen zu beantworten, Erfahrungen auszutauschen und gemeinsam walken zu gehen, um den Körper zusätzlich durch die Bewegung zu unterstützen. 

Selbstverständlich stehe ich während der Woche jederzeit für Fragen telefonisch zur Verfügung. 

 

Die Kosten für die Basenfastenwoche betragen 125,00 Euro pro Person. 

Dies beinhaltet:

- Infotreffen ca. 1 Woche vor Beginn der Fastenwoche

- Informationsmaterial 

- Ohrakupunkturbehandlung (Einzeltermin)

- Zwei Gruppenabende wie oben beschrieben

- bei Bedarf telefonische Beratung 

 

Ich freue mich auf die gemeinsame Zeit mit Ihnen! Bitte melden Sie sich telefonisch oder per mail an. 

Ihre Britta Gies